Winter-News

…gibt es nicht, denn hier sieht und fühlt es sich nicht nach Winter an.

Den Jahreswechsel haben wir zu Hause verbracht und dieses Mal musste kein Eierlikör zur Beruhigung gereicht werden!

Wie wir uns vorgenommen hatten haben wir nun begonnen, Angels Kortison-Dosis in winzigen Schritten zu senken. Seit fast 1,5 Jahren hat sie die Diagnose Thrombozytopenie, eine Autoimmunerkrankung, bei der ihr eigenes Immunsystem die Blutplättchen angreift und zerstört. Seitdem bekommt Angel Kortison und wird streng tierärztlich überwacht. Leider ist das Medikament nicht ohne Nebenwirkungen und vor allem ihre Leber reagiert nicht gut darauf. Nun reduzieren wir die Dosis und erhoffen uns Entlastung für die Leber und genug Suppression des Immunsystems.

Angel geht es sonst aber wirklich gut und sie freut sich nach wie vor über jeden Tag, der kommt. Sie ist und bleibt ein wahrer Sonnenschein 🙂

Nicki leidet inzwischen an DM (Degenerative Myelopathie), welche erblich bedingt ist und mit der Zerstörung des Rückenmarks einher geht. Wir sind so traurig, dass unser Mädchen, das bereits einen Mastzelltumor und eine lebensbedrohliche Vaskulitis überstanden hat, nun ohne Aussicht auf Heilung auch ihren Lebensabend mit einer Krankheit verleben muss. Die meiste Zeit ist sie fröhlich und fordert Angel – leider unerwidert – zum Spielen auf. Wir sind sehr stolz auf sie und bewundern ihren Kampfgeist!

Ansonsten nähern sich im März die Todestage von Dana und Elodie. 10 und 4 Jahre ist es her, dass sie gehen mussten…Wo ist die Zeit geblieben? Sie fehlen jeden Tag.